NIKLAS LUHMANN – THEORIE ALS PASSION

Seit Juni 2015 arbeite ich in Teilzeitanstellung am Cologne Center for eHumanities (CCeH) an einem Projekt zur wissenschaftlichen Erschließung und Edition des Nachlasses des Soziologen Niklas Luhmann.

Im Rahmen des Projekts werden Luhmanns Zettelkasten und seine unveröffentlichten Manuskripte digitalisiert und wissenschaftlich editiert, um sie auf einem Online-Portal zu veröffentlichen. Darüber hinaus ist eine Printpublikation der wichtigsten Manuskripte vorgesehen.
Das Projekt läuft von 2015 bis 2030 und wird aus Mitteln der Nordrhein-Westfälischen Akademie der Wissenschaften und der Künste finanziert. Projektträger ist das Niklas-Luhmann-Archiv an der Universität Bielefeld.

INFORMATIONEN ZUM PROJEKT

PROJEKTRÄGER

CCeH an der Universität zu Köln
Niklas Luhmann Archiv an der Fakultät für Soziologie der Universität Bielefeld

Kommentare sind geschlossen.