Projekt LAZARUS am Cologne Center for e-Humanities (CCeH)

Am Cologne Center for eHumanities (CCeH) lief von Dezember 2013 bis Januar 2015 das Projekt LAZARUS. Im Fokus des Projektes  stand die exemplarische Aufbereitung, nachhaltige Sicherung und dauerhafte Bereitstellung digitaler Forschung. Neben meiner freiberuflichen Tätigkeit war ich als als Wissenschaftliche Mitarbeiterin in Teilzeit im Projekt tätig.

Für das Projekt wurden drei exemplarische universitäre Sammlungen ausgewählt. Es handelte es sich (1) um das Meister-Eckhart-Archiv, (2) um das Cologne Digital Sanskrit Lexicon (CDSL) sowie (3) um Paläographie-Online. Allen drei Sammlungen war gemein, dass die jeweiligen Daten in unterschiedlichen Formaten bereits vorlagen. Während das Meister-Eckhart-Archiv (1) ein physisches Archiv ist, zu dem bislang nur gering strukturierte textliche Beschreibungen vorliegen, bestand das Sanskrit-Lexikon (2) bereits aus digitalen Volltexten mit einem in die Jahre gekommenen Benutzer-Interface, und Paläographie-Online (3) aus einer Sammlung von didaktischen Materialien, die ebenfalls in ihrer Benutzbarkeit überarbeitet werden mussten. In allen drei Fällen ging es darum, wichtige Forschungsressourcen auf den Stand der Zeit zu bringen, um die ihnen zukommende Bedeutung ausschöpfbar machen zu können.

Informationen zum Projekt

LAZARUS

PROJEKTRÄGER/HOST

CCeH an der Universität zu Köln

Kommentare sind geschlossen.